Home Historia Drzewo Pami¹tki Ciekawostki Pocz¹tki Nazwisko Abwanderung Linki Kontakt
Familienname Krentz im Netzekreis
| Netzekreis | | Deutsch-Kroner Land | | Netzegau |

Netzekarte-Ahnenreihe ehrbardorf kleindrensen follstein grossdrensen ascherbude grosskotten hansfelde hammer neuhoefen wiesental lukatz eichberg schlawincke selchowhammer mariendorf roggenmuhle


Ehrbardorf

1/ Krentz, Martin: *1636 Ehrbardorf, 1665 Grundbesitzer

¿ona: Luhme, Gertrud: *1641 Sellichow, oo Sellichow, 1661 Hof XXI Ehrbardorf

dzieci:

2/ Krentz, Anna: *1641 Ehrbardorf

m¹¿: Quast, Jacob: *1636 Ehrbardorf (Joachim Quast, Catharina Kelm), 1661 Hof I Ehrbardorf

3/ Krentz, Erdmuth: *1649 Ehrbardorf

m¹¿: Glesmer, Felix: *1644 Ehrbardorf, die Eltern gaben diesem Schwiegersohn den Teil von ihren Gütern 3 Viertel, den er auferbauet aber ohne Erben gelebet, bis 27 Jahr, 1669 Hof XXII Ehrbardorf

m¹¿: Plahten, Johan: *1670 Ehrbardorf, welcher mit ihr ohne Erben gelebet 14 Jahr, 1696 Hof XXII Ehrbardorf


Klein Drensen

1/ Krentz, Andreas (Drews): †1675 Kl. Drensen

¿ona: ..............., ..............:

dzieci:

2/ Krentz, Martin:

¿ona: ..............., ..............:

dzieci:

3/ Krentz, Daniel: *1649 Kl. Drensen

¿ona: Boehmer, Martha: *1653 Kl. Drensen, oo 1674 Kl. Drensen

dzieci:

4/ Krentz, Martin: *1670 Kl. Drensen

¿ona: Hund, Cathrin: *1674 Kl. Drensen, oo 1695 Kl. Drensen

5/ Crentz, Joachim: *1673 Kl. Drensen, † vor 1742

¿ona: Hencke, Maria: *1677 Follstein, oo 1698 Kl. Drensen, (Gabriel Hencke, Margarethe Krentz)

dzieci:

6/ Krentz, Bartholomäus (Mewes): †1671 Kl. Drensen

7/ Krentz, Dorothea: *1662 Kl. Drensen


Follstein

1/ Krentz, Martin: 1653 Martyn Krenc in Follstein (Holländer) 1 ganze Hufe, 21 Gulden 9 Groschen Zins, 3 Holzfuhren, 1 Tag mähen

¿ona: .............., .............:

dzieci:

2/ Krentz, Anna: *1640 Follstein

m¹¿: Luecke, Peter: *1635 Follstein, 1660 Hof XLVI Follstein

3/ Krentz, Margarethe: *1649 Follstein

m¹¿: Hencke, Gabriel: *1643 Follstein, (Matthias Hencke, Margarethe Krueger), 1668 Hof XXVII Follstein

4/ Krentz, Catharina: *1650 Follstein

m¹¿: Recke, Adam: *1648, von Gross Drensen (Follstein?), 1673 Hof X Follstein

5/ Krentz, Andreas: *1650 Follstein

¿ona: Quast, Catharina: *1643 Ehrbardorf, verw. von George Bastert (Hans Quast, Catharina Hinz), haben die Güter ein Jahr bewohnet, ohne Erben gelebet, 1689 Hof VII Ehrbardorf

6/ Krentz, Jacob: *1654 Follstein

¿ona: Quast, Eva: *1661 Ludwigsdorf, (George Quast, Eva Hencke), heiratet mit ihr den Grund, gelebet ohne Erben, 1665 Hof XIX Margendor

7/ Krentz, George: *1660 Follstein, † 1694 Follstein

¿ona: Krentz, Catharina: *1664 Follstein, †1690 Follstein

¿ona: Anklam, Engel: (Michael Anklam, Maria Klatt), 1683-90 Hof VIII Follstein

dzieci:

8/ Krentz, Erdmuth: * Follstein

m¹¿: Luthert, Peter: aus der Starostei Uscht von Fuhlerey anhero, II voto, mit ihr gezeuget einen Sohn, welcher 1695 unter die Soldaten in den Krieg gegangen beim Könige Augusto III. unter die Cürassier-Reuter, dieser Peter verarmte in der Kriegszeit, Hof XXII Follstein

9/ Krentz, Eva: *1691 (Follstein?)

m¹¿: Poltzfutt, Paul: *1685, von Putzig anhero gekommen, die er in den Gütern geheiratet, 1712 Hof XXXVI Follstein, (Paul Poltzfutt, Maria Wegwerth)


Gross Drensen

1/ Krentz, Martin: *1649 Gr. Drensen

¿ona: Herzberg, Cathrin: *1653 Gr. Drensen, oo 1674 Gr. Drensen

dzieci:

2/ Flunder, Guergen: *1646 Gr. Drensen, †1698 Gr. Drensen

¿ona: Krentz, Elisabeth (Else): *1649 Kl. Drensen, †1673 Kl. Drensen, oo 1670 Kl. Drensen

¿ona: Kelm, Erdmuth: *1653 Kl. Drensen, oo 1673 Kl. Drensen

¿ona: Krentz, Margarethe: *1665 Gr. Drensen, oo 1686 Gr. Drensen, sie I voto oo 1682 Gr. Drensen Guergen Messerschmidt *1657 Gr. Drensen

3/ Krentz, Margarethe: *1677 Gr. Drensen, †1699 Gr. Drensen

m¹¿: Glesmer, Christoph: *1677 Gr. Drensen, oo 1698 Gr. Drensen

4/ Krentz, Elisabeth: *1678 Gr. Drensen

m¹¿: Matthews, Daniel: *1674 Gr. Drensen, †1713, oo 1700 Gr. Drensen (Peter Matthews, Maria Lueck)

5/ Krentz, Engel: *1649 oder *1675 Gr. Drensen

m¹¿: Kropp, Christoph: *1655 Gr. Drensen, oo 1690 Gr. Drensen

m¹¿: Lueck, Martin: *1672 Gr. Drensen, oo 1696 Gr. Drensen


Ascherbude

1/ Krentz, Martin: 1638 Okt. 12 Das Privileg trägt noch die Bestätigung Alaxander Kostkas für den Schulzen George Marten, der einen Grund von Peter Klat durch Tausch erworben hatte, und den Krüger Martin Krentz, dem Nachfolger Klats, schon nach 4 Jahren; 1653 Der Krüger Martyn Krync (Deutsche) sitzt auf einer Hufe, 10 Gulden Zins. Er hat einen besetzten Kossätenhof und 3 besondere Kämpe Acker. Er schenkt herrschaftlich Bier und Branntwein aus und muss zwei Fuhren machen, wohin man ihm befiehlt, meist nach Stettin. Stattdessen zahlt er jetzt 20 Gulden

¿ona: ............, ...........:

dzieci:


Gross Kotten

1/ Crentz, Dorothea: *1668 Kotten, † nach 1706

m¹¿: Sahr, Christoph: *1663 Hansfelde, † nach 1706, oo 1688 Kotten (Hans Sahr, Anna Kannemann)

2/ Krentz, Hans: *1675 Kotten, †1716 Kotten, Freikossäte

¿ona: Luedke, Christina: *1680 Gr. Drensen, (Martin Luedke), 1700 Hof XII Kotten, Die Witwe zog nach dem Brandenburgschen in das Dragsche Holländer, woselbst sie auch verstarb

dzieci:


Hansfelde

1/ Crentz, Casimir: *1672 Hansfelde, 1705 Hof IX in Kotten

¿ona: Drews, Anna: *1680 Kotten, oo um 1700 Grünfier (Gürgen Drews, Catharina Jeschke)

dzieci:


Hammer

1/ Crentz, Margarethe: *1673 Hammer

m¹¿: Kelm, Peter: *1669 Hansfelde, oo 1693 Hammer, beide wohnten in Hansfelde


Neuhöfen

1/ Krentz, Catharina: *1680 Neuhöfen

m¹¿: Höhncke, Michael: *1675 Poppowo (Lauenburg), 1700 Hof III Ludwigsdorfer Holländer (Kl. Holländer), hat den Hof in Neuhöfen aufgebauet, davor beide in Kl. Holländer gewohnet


Wiesental (Prossekel)

1/ Crentz, Hans: Einwohner allhier

¿ona: Crüger, Maria: * Appelwerder

dzieci:


Lukatz (Sapiehendorf)

1/ Crentz, Adam: *1690 Lukatz, †1739, Einwohner hierselbst

¿ona: Svandte, Maria: *1694 Neuhöfen, oo 1709 Lukatz

dzieci:


Eichberg

1/ Crentz, Martin: *1690 Eichberg, Bauer hier

¿ona: ............., .............: oo 1714 Eichberg

dzieci:


Schlawincke

1/ Krentz, Catharina: *1691 Schlawincke, sie ist 1742 bei ihrem Sohn Michael, der bis 1744 Krüger in Sorge ist

m¹¿: Schmoltz, Michael: *1686 Gottberg (Arnswald), †06.06.1737 Sorge, oo 1712 Schlawincke, Krüger in Sorge


Selchowhammer (Bussenhammer)

1/ Crentz, Anna: *1705 Selchowhammer

m¹¿: Hencke, Lorenz: *1700 Eichberg, oo 1725 Selchowhammer (Paul Hencke, Maria Guse)


Mariendorf (Margendorf)

1/ Krentz, Elisabeth: *1690 Mariendorf

m¹¿: Moritz, Andreas: *1680 Schwerin (Posen), 1708 Hof IV Margendorf

2/ Krentz, Hans (Johann): *1716 Margendorf, †1741

¿ona: Motwich, Maria: *1720 Margendorf, oo 1739 Margendorf (Peter Motwich, Christina Mattwich)


Roggenmühle (Springmühle)

1/ Krentz, Dorotheen Elisabeth: sie wohnten dort

m¹¿: Jeschke, Ludwig: oo vor 1762, † vor 1786; Mühlenmeister

TOP
Familienname Krentz im Deutsch-Kroner Land

D.Kronekarte-Ahnenreihe schulzendorf ruschendorf mellentin marthe mehlgast tütz stibbe strahlenberg knackendorf


Schulzendorf

1/ Krentz, Peter: Schmied a. Brandenburg, hier bewohnte er das Pfarrhaus und hatte nach dem Kontrakt eine Pfarrhufe, die Scheune, Ställe, alles was dazu gehört und 4 Gärten

¿ona: Westfahlin, Anna: aus Riege

dzieci:

2/ Krentz, Andreas: *1748, †13.04.1784 Schulzendorf, TU: hitziges Fieber, Dienstknecht, später Ackermann oder Kossät

¿ona: Milke, Elisabeth: oo 17.05.1778 Schulzendorf (T. des Kossäten Peter Milke a. Schulzendorf) *1759, †02.02.1782 Schulzendorf, TU: i. d. Wochen

¿ona: Polcin, Catharina: oo 21.04.1782 Knackendorf (T. des Schäfers Lorenz Polcin a. Knakendorf)

dzieci:

3/ Krentz, Jacob: *1773

¿ona: Wiese, Christine: *1777, oo 30.10.1796 Schulzendorf, (T. des Jacob Wiese), Jüngling


Ruschendorf

1/ Krentz, Peter:

¿ona: Lentz, Anna:

dzieci:

2/ Krentz, Christina: †26.01.1759 Tütz

m¹¿: Koplihn, Christoph: *1700, † vor 1759, oo 1714, Kossät in Ruschendorf

3/ Krentz, Christina: †1729/1738 Ruschendorf

m¹¿: Koplihn, Peter: *1685, oo 1712, †27.02.1755 Ruschendorf, sie wohnten in Ruschendorf

4/ Krentz, Anna:

m¹¿: Krüger, Michael:

m¹¿: Schmet, Christoph:

m¹¿: Reeck, Michael:

5/ Krentz, Anna:

m¹¿: Krüger, Michael: oo 1710

6/ Krentz, Maria: † nach 1718, vom Schulzengut Ruschendorf

m¹¿: Cybort, Martin : * Knackendorf, oo 1703, viele Jahre lang Gutssekretär der Tützer Güter

7/ Krentz, Johann: Schankwirt, Taufpaten: Joachim Krentz u. Johann Winicki

m¹¿: Manglos, Anna Maria: *1726, oo 07.06.1761 Ruschendorf (Johann Manglos, Catharina Stölter)

dzieci:

8/ Krentz, Martin: Dienstknecht in Ruschendorf

¿ona: Koplin, Catharina: oo 30.10.1770 Ruschendorf (T. des † Kossäten Peter Koplin a. Ruschendorf)

¿ona: Polcin, Catharina:

dzieci:

9/ Krentz, Lorenz: *1761, Dienstknecht und Bauer

m¹¿: Wekwert, Maria: *1769, oo 22.11.1789 Ruschendorf, Jungfrau

dzieci:

10/ Krentz, Christoph Stephan: *1739, †01.07.1796 Mellentin, Tagelöhner

m¹¿: ............., Franziska: die Mutter ist eine getaufte Jüdin

dzieci:

11/ Krentz, Peter: Kossät

¿ona: Litwin, Marianna:

dzieci:

12/ Krentz, Johann:

¿ona: Koplin, Catharina:

dzieci:

13/ Krentz, Johann: *1767, Dienstknecht

¿ona: Krüger, Catharina: *1771, oo 25.01.1795 Ruschendorf, Jungfrau


Mellentin

1/ Krentz, Martin: Schmied in Mellentin

¿ona: Jochimoska, Marianna: sie ist aus Rose

¿ona: Klatt, Catharina:

dzieci:

2/ Krentz, Andreas:

¿ona: Zbikoska, Catharina: *1706, oo 1739, aus Tütz, (T. des † Anton Zbikoski a. Russland, Marianna Mineckin), Witwe des Martin Cygelski, eines Lehrers in Mellentin

dzieci:

3/ Krentz, Christian: *1678, †15.12.1770 Mellentin, Einwohner von Dyck, Einsasse

¿ona: Garske, Anna: *1707, oo 23.05.1741 in Ruschendorf (T. des Schankwirts a. Schulzendorf Peter Garske, Erdmuth Helmans [Salm])

¿ona: Poninski, Catharina: oo 07.09.1757 Mellentin (T. des † Kossäten Johann Poninski aus Mehlgast)

dzieci:

4/ Krentz, Maria:

m¹¿: Thom, Joachim: aus Grahn in Brandenburg

5/ Krentz, Bartholomäus: *1700, †20.02.1765 in Mellentin, Kossäte in Mellentin

¿ona: Frölkens, Maria: oo 1729, verw. von Erdmann Jäk (T. des Joachim Frölke), mit Dispens vom 3. Vewandschaftsgrade (wie aus dem Dispens-Instrument des hochwürdigsten Konsistoriums hervorgeht, das im gleichen Jahre gewährt wurde, Dispens vom 3. und 4. gemischten Verwandschaftsgrade)

dzieci:

6/ Krentz, Andreas: *1741, Dienstknecht in Mellentin

¿ona: Hartwich, Elisabeth: oo 02.08.1777 Mellentin (T. des † Kossäten Peter Hartwich aus Mellentin)

dzieci:

7/ Krentz, Andreas: Tagelöhner

¿ona: Hoppe, Anna: oo 10.01.1762 Mellentin, Jungfrau

dzieci:

8/ Krentz, Christian: *1735, †24.07.1780 Mellentin, TU: an Dürre, Kossät und Tagelöhner in Mellentin

¿ona: Schwochert, Anna Maria: oo 08.11.1762 Ruschendorf, Jungfrau

dzieci:

9/ Krentz, Anton: freier Kossät in Mellentin

¿ona: Utecht, Anna Maria:

dzieci:

10/ Krentz, Anna: *1733, †25.03.1774 Mellentin, Witwe, TU: an Lähmung

m¹¿: ............., ..............:

dzieci:


Marthe

1/ Krentz, Lorenz:

¿ona: Reken, Anna:

dzieci:

2/ Krentz, Peter: *1726, Schafhirt, laut Kontributionskatasters von 1772/73 besass er: 1 Sohn über 12 Jahre, 1 Sohn unter 12 Jahre, keine Töchter, keine Knechte und Mägde, keine Pferde, Fohlen, Ochsen und Kühe, ein Jungvieh, 8 Schafe, kein Land

¿ona: Oelke, Maria Catharina: oo 05.10.1760 in Marthe (T. des Johann Oelke)

¿ona: Stelter, Maria: oo 29.11.1773 in Marthe, (T. des † Einsassen Christian Stelter aus Marthe)

dzieci:

3/ Krentz, Michael: *1757, Dienstknecht und Tagelöhner

¿ona: Lück, Catharina: *1766, oo 04.11.1787 Marthe (T. des Ackermanns Johann Lüdke aus Marthe)

dzieci:


Mehlgast

1/ Krentz, Dorothea: †1717/1720

m¹¿: Loss, Johann: oo 1708

2/ Krentz, Catharina (Anna): *1698, †20.12.1758 Marthe, Witwe aus Mehlgast

m¹¿: Wancke, Johannes: *1687 Mehlgast, oo 1720, (Michael Wancke, Anna Krentz)

3/ Krentz, Johann: aus Mehlgast

¿ona: Frölke, Erdmuth (Theresia): oo 1710, (T. des Landwirts Johann Frölke aus Mellentin)

dzieci:

4/ Krentz, Michael: *1764

¿ona: Polcin, Anna Maria: *1767, oo 28.06.1791 Knakendorf, Hufschmied a. Mehlgast, Jungfrau

dzieci:


Tütz

1/ Krentz, Casper: †1725, 1704 war er Bürger von Tütz, 1711 war er Schulze von Marthe, 1717 ist er Schulze auf dem Schulzengut in Ruschendorf, das er für 350 Gulden kaufte, II voto Casper gen. Winecki

¿ona: .............. , .............. :

¿ona: Minecki, Marianna: *17.02.1684, †08.04.1757 Tütz (T. des Fleischers und Bürgermeisters - zugewandert aus der Stadt Gussen - Mathäus Minecki in Tütz, Marianna Pomptorin), Witwe des aus Russland zugewanderten und †1706/1716 Anton Zbikowski

dzieci:

2/ Krentz, Joachim: † ohne Leibeserben

¿ona: Kutzmann, Anna: (Paul Kutzmann, Catharina Cybortin) Witwe des Andreas Boczanik

3/ Krentz, Anna: † nach 1706, von den Goltzengütern in Klausdorf

m¹¿: Kluck, Johann: oo 1679, Kistenmacher

4/ Krentz, Marianna: *1674, †17.06.1744 Tütz, aus Tütz

m¹¿: Cyborth, Peter:

5/ Krentz, Matthias:

¿ona: Schwal???, Elisabeth:

dzieci:


Stibbe

1/ Krentz, Michael: Dienstknecht

¿ona: Schwandt, Catharina: *1723, oo 21.10.1753 Marthe (T. des † Försters Michael Schwandt, Christina Kotz)

dzieci:

2/ Krentz, Martin: Ackermann

¿ona: Garske, Catharina:

dzieci:

3/ Krentz, Anton: *1718, †08.06.1748 Stibbe, Schmied aus Dyck

¿ona: Fröhlkens, Anna Maria: oo 1730, (T. des Leherers Johann Fröhlke)

¿ona: Jäck, Teresia: oo 20.11.1746 Tütz, (T. des † Kossäten Erdmann Jäck in Mellentin)

dzieci:

4/ Krentz, Anton: Schmied in Stibbe

¿ona: Krentz, Anna Catharina:

dzieci:


Strahlenberg

1/ Krentz, Johann: freier Schmied in Strahlenberg; laut Kataster von 1772 besass er: 1 Kuh, 2 Ziegen, 1 Schwein, 1 Pferd, 1 Jungvieh, 15 Morgen

¿ona: Tetzlaf, Anna: oo 27.11.1768 Strahlenberg (T. des freien Pfarrkossäten Johann Tetzlaf)

dzieci:


Knackendorf

1/ Korenke, Christian: Kossät in Knackendorf

¿ona: ............., ..............:

dzieci:

2/ Korenke (Korehntke), Johann: Einsasse und Schuster

¿ona: Gust, Anna: oo 21.11.1762 Knakendorf

dzieci:

3/ Krentz, Adam: Bürger u. Schneider aus Tempelburg in Neubrandenburg

¿ona: Micklay, Regina: oo 03.04.1769 Tütz, Witwe


Unbekannt

1/ Krentz, Regina:

m¹¿: Hanke, Michael: oo 17.07.1740 Mehlgast, er ist aus der Mark Brandenburg

2/ Krentz, Dorothea:

m¹¿: Stelter, Martin: oo vor 10.02.1741, sie wohnten in Strahlenberg

3/ Krentz, Maria:

m¹¿: Brieske, Johann: oo vor 22.03.1768, sie wohnten in Schulzendorf

4/ Krentz, Christina: † nach 28.01.1778

m¹¿: Koplin gen. der Ältere, Peter: *1731, †12.07.1774 Ruschendorf, oo 09.05.1762 Ruschendorf, Jungfrau, Kossät, TU: Engbrüstig, sie wohnten in Ruschendorf

m¹¿: Koplin, Johan: oo 09.02.1777 Ruschendorf, Kossät, sie wohnten in Ruschendorf

5/ Krentz, Marianna:

m¹¿: Schulz, Johann: oo vor 23.06.1771, sie wohnten in Strahlenberg

6/ Krentz, Margarethe Maria: (T. des † Hufschmieds Jacob Krentz a. Brunk) † 24.02.1783/07.09.1783

m¹¿: Gaack (Garske), Stanislaus: *1735, oo 26.05.1771 Schulzendorf, Kossät u. Ackermann, sie wohnten in Schulzendorf

7/ Krentz, Dorothea: (T. des früheren Hufschmieds Christian Krentz a. Brunk) † nach 22.04.1783 Schulzendorf

m¹¿: Mielke, Christian: oo 14.02.1773, königlicher Soldat u. Dienstknecht in Schulzendorf, sie wohnten in Schulzendorf

8/ Krentz, Maria:

m¹¿: Schulz, Michael: oo vor 31.07.1774, Kossät, sie wohnten in Schulzendorf

9/ Krentz, Elisabeth: † nach 19.05.1782

m¹¿: Warnke, Michael: oo vor 17.09.1780, Forstdiener, sie wohnten in Strahlenberg

10/ Krentz, Anna Maria: *1760, † nach 29.08.1795

m¹¿: Laberentz, Christian: *1754, oo 26.11.1786 Mellentin, Jungfrau, Dienstknecht, sie wohnten in Mellentin

11/ Krentz, Christina: *1767, † nach 11.09.1796

m¹¿: Garske, Johann: *1761, oo 13.11.1791 Ruschendorf, Jungfrau, Soldat u. Tagelöhner, sie wohnten in Ruschendorf, ab 1796 in Knakendorf

12/ Krentz, Anna: *1770

m¹¿: Riebschläger, Joseph: *1765, oo 16.11.1794 Ruschendorf, Jungfrau, Soldat

13/ Krentz, Anna: *1774

m¹¿: Krüger, Lorenz: *1771, oo 30.10.1796 Mellentin, Jungfrau, Jüngling, er aus Rose

14/ Krentz, Maria:

m¹¿: Robek, Martin: oo vor 18.10.1761, sie wohnten in Mehlgast

TOP
Familienname Krentz im Netzegau
Schloppe 1588 "Die Helfte der Salmischen Hufe auch neben Jürgen Krentzen gelegen. Gleichfalls auch die Helfte der Hufen nach Tütz werdt gelegen zwischen Kreueth und Krentzen."
Jastrow 1604 Auf der Bürgerliste ist Jurgen Kremtze
Mellentin 1607 Dort gibt es 4 "Papenhaufen"; 2 gehören Jurga Krenc, dem Untertanem Herrn Tuczyñski, 2 andere gehören Dawid Fischer.
Dt.Krone 1614 Tom. Trzebicki i Estera Woldówna Zabiñska ma³¿. dom swój w Wa³czu rez. s³. Krancinowi sukiennik. za 11 tal.
Dt.Krone 1617 Als Vertreter des Gewerkes (Tuchmacher) erscheinen die beiden Senioren Joh. Bruno und Lange und die beiden Jungmeister Denenbark und Krantzien.
Grünfier 1653 Ein Deutscher Kierszten Krence: 1 ganze Hufe, an Zins und für das Schwein 6 Gulden, arbeitet 3 Tage, 3 Metzen Korn, 3 Metzen Gerste, 3 Metzen Hafer, 4 Hühner, 1 Gans, 20 Eier, 80 Gebinde Garn, 1 Groschen, den Lämmerzehnt.
Filehne 1654 Bürger der Stadt Jurga Krenc zahlt 1653 Zins 15 Groschen.
Klempitz 1680 Andreas Krantz ist Schneider.
Jagolitz 1681 Johann Krentz und seine Frau Anna Krinike.
Rosko 1681 Martin Krentz *11.11.1681 in Rosko, † in Retschin, (Eltern: Stefan Gis *26.12.1658, Katharina Koza *29.09.1655) oo 24.11.1708 Barbara Urban * in Retschin, † in Retschin
Zippnow 1690 Michael Krentz ist ein Vikar.
Czarnikau 1695 Goerg Krantz ist ein Kanoniker.
Grützendorf 1696 Es wohnt dort Christian Krenz.
Jastrow 1714 9 Sep. auf der Bürgerliste ist Jacub Krentz.
1722 23 Okt. auf der Bürgerliste ist Johan Ertman Krentz.
1742 28 Mai auf der Bürgerliste ist Johann Krentz.
1768 24 Okt. auf der Bürgerliste ist hier geborener Tuchmacher Fried. Krentz.
1772 24 Dez. auf der Bürgerliste ist hier geborener Tuchmacher Johann Krentz.
1778 26 März auf der Bürgerliste ist hier geborener Tuchmacher Jacob Krentz.
1798 21 Juli auf der Bürgerliste ist hier geborener luth. Tuchmacher Friedrich Krentz.
Glaßhütte 1718 Gottfried Crantz *1690 in Schechin (Siecino?) in Brandenburg heiratet Anna Kortzweg, sie *1696 in Netzbruch.
-- am 29 März 1746 verkauft Peter Sapieha seinen Glaßhütter Untertanen, unter anderem Krantz, ein Stück Heide zu Land am Ende ihres alten Landes.
-- am 14 August 1749 verkauft Peter Sapieha seinen Untertanen aus dem Holländer Glaßhütte, unter anderem G. Krantz, ein Stück Heide zu Land am Ende ihrer Hufen.
-- am 21 September 1753 bestätigt Peter Sapieha den Verkauf einer halben Viertelhufe von G. Krantz an Daniel Messerschmidt.
-- am 1 Januar 1754 verkauft Peter Sapieha seinen Holländern in Hütte, unter anderem G. Krantz, Bruch zur Wiese am Molitenfließ.
-- 1756/72 Gotfrid Krantz ist verzeichnet schon als Steuerzahler in Motylewo.
Rosko 1720/26 Johann Casimir Sapieha verkauft am 01. Januar dem Schäfer Bartholomäus Krentz den Hof Paczylewsker (nach Paciel genannt) für 800 Tinfe. - 2 Jahre Freizeit, da der Hof schon einige Jahre wüst ist. Danach von der Hufe 48 Gulden Zins in guter Münze.
Czarnikau 1724/36 Elisabeth Krencowa luth. Konfession tritt als Patin auf.
Mellentin 1731 Der Dorfschulze, der ein herrschaftlicher Vasall war, hatte ein Privileg vom Jahre 1696 über sein 2,5 Hufen grosses Schulzengut, das im Jahre 1717 für 400 Gulden von Klatt käuflich erstanden wurde; Ermann Tieck hatte eins vom Jahre 1714, aber ohne Vasalenrechte; ebenso der Freibauer Krentz vom Jahre 1731 und David Utecht.
Czarnikau 1740 Martin Krenz ist Schneidermeister.
Walkowitz 1742 Der abgebrannte Schulze Michael Krec (Krentz) ist am 08 August auf- und davongegangen.
Gr.Kotten 1742 Michael Krantzien steht am 07 Juli Pate bei Kristian Krafften Kind.
Gr.Kotten 1743 Michael Krentz steht am 28 Dezember Pate bei Lorentz Martens Kind. Michael ist Kossäte und kommt aus Sprinckmühle.
Lukatz 1748 Martin Krentz †Lukatz (Martin Crentz *1718 Lukatz, ist unter den allergnädigsten Herrn Guarde?) oo 17.11.1748 in Filehne Marianna Schneider *28.06.1724 Lukatz (Christoph Schneider, Regina Steinborn)
Zippnow 1751 Michael Krentz heiratet am 14 Februar Anna Maria Huinke.
Briesen 1753 Johann Krentz aus Osuch kauft sich am 20 Mai einen ganzen Schulzengut für 600 Tinfe. 100 Tinfe Zins und Naturalabgaben.
Lukatz 1756 Peter Sapieha verkauft am 11 Mai das Holländergut der beiden weggelaufenen Wirte Martin Krenc und Godfryd Szmit dem Chrystof Jerchy (Jerke) für 300 Tinfe (1/2 Hufe).
Radosiew 1759 Andreas Krec hat sich am 25 April einen Platz von Jakob Rynk für 8 Reichstaler gekauft und davon 2 an die Herrschaft abgeführt.
Althütte 1759 Von den vor 8 Jahren eingezogenen Gütern, 2 Schulzengütern und einem Krügergut, verkauft Nikolaus Swinarski am 15 April eine überschießende halbe Hufe des alten Kruglandes dem Bartholomäus Krec für 40 Reichstaler oder 200 Tinfe.
Krutsch 1772 Es wohnt dort ein Krenz (okupnik).
Briesen 1772 Christian Krentz ist Schulze.
Ruschendorf 1772 Johann Krentz Halbbauer, besass er: eine Frau, keinen Sohn, eine Tochter, keine Knechte, eine Magd, ein Pferd, keine Fohlen, keine Ochsen, 3 Kühe, ein Jungvieh, 4 Schafe, 2 Ziegen, keine Schwein, ein Hufenland.
Mellentin 1773 Ein Freibauer Krentz hat 1,5 Hufen.
Czarnikau 1774 Krentzen kath., hat eine Tochter unter 10 Jahre
Czarnikau 1774 Krantz kath., hat 3 Söhne uter 10 Jahre
Milkowo 1775 Michael Krenz *1775 in Milkowo oo Dorothea Tonn *1780 und ihre Kinder:
-- Peter *1798 in Holländerdorf oo am 2 Juli 1820 in Holländerdorf Anne Rosine Reich *1802
-- Christoff *1800 in Holländerdorf oo Anna Rosina Wentland *1805
-- Johann Gottlieb *24 Februar 1807 in Holländerdorf † 12 März 1885 in Romanshof oo 24 November 1836 in Czarnikau Ernestine Wilhelmine Liermann *27 Februar 1816 in Romanshof † 4 April 1894 in Romanshof
Niewiemken 1776 Andreas Krentz aus Jankendorf heiratet am 25 Januar Anna Christine Kienitz aus Niewiemken.
Obornik 1776 In Parochie Obornik stirbt des Schäfers Martin Krenz Sohn Martin im Alter von 7 Jahren. Im Jahre 1781 siedelt der Schäfer Martin Krenz aus Obornik nach Wreschin (Kr. Dt.-Krone) um.
Zippnow 1822/24 Jakob Kranz geb. 1798, Priesterweihe 1821, 1822/24 Vikar in Zippnow, 1832/38 Vikar in Czarnikau, 1838/61 Propst in Schönlanke, 1861/63 Geistlicher in Wyszyny (Oborniker Dekanat), 1863/64 Altarist in Michorzewo (Grodziski Dekanat), 1866 Rentner in Wolsztyn, gest. 26.03.1870 in Wolsztyn.
Zippnow k.A. Wir lernen als Besitzer des "Schulzengerichtes" kennen: Peter Klapstein, Marczinski 1587, Mlynkowski (Müller) im Jahre 1637, Krinz.
Wyszyny k.A. Um die Hälfte des 18 Jh. kommt unter den Einwohnern der Name Krenc vor.
TOP